Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
OK
News - Internationale Event- und Congress-Akademie (IECA)

JETZT IM APP STORE VERFÜGBAR
  • Schnelle Seminaranmeldung
  • Aktuelle Informationen
  • Direkter Kalendereintrag

08.02.2018 | Erfolgreicher Start von neuem Seminar „Eventpsychologie“

Erfolgreicher Auftakt für neues Seminar der Internationalen Event- & Congress-Akademie (IECA) zum Thema Eventpsychologie. Aufgrund der hohen Nachfrage bietet die IECA mit dem 08. Juni und dem 07. September bereits jetzt zwei zusätzliche Termine an.

Trotz Digitalisierung ist der Mensch nach wie vor der unbestritten wichtigste Faktor jeder Veranstaltung.

Vor diesem Hintergrund startete das neues Seminar zum Thema Eventpsychologie mit einem ausgebuchten ersten Termin. Unter dem Titel „Eventpsychologie – Manipulationspotenziale entdecken und Events psychologisch optimieren“ behandelt das Seminar diverse Aspekte der menschlichen Psychologie im Hinblick auf Veranstaltungen jeder Art.

Im Seminar werden Erkenntnisse aus verschiedenen psychologischen Disziplinen zu einer einzigartigen Eventpsychologie kombiniert und anwendungsorientiert für die Managementpraxis aufbereitet. Ziel ist es hierbei durch Vorträge, interaktive Workshop-Elemente und letztlich auch Selbstexperimente, menschliche Verhaltensmuster besser einschätzen und vorhersagen zu können. Dies ermöglicht den Teilnehmern zukünftig, die Botschaft eines Events besser zu kommunizieren und die gesamte Organisation einer Veranstaltung im Nachgang effektiver zu reflektieren.

Mit Steffen Ronft konnte die IECA den stellvertretenden Leiter des Zentrums für empirische und experimentelle Betriebswirtschaftslehre der DHBW Mannheim als Referenten gewinnen. Ronft ist Pionier, führender Experte deutschlandweit und der einzige Hochschuldozent auf dem Gebiet der Eventpsychologie. Im Rahmen seiner Arbeit hat er zudem erstmalig eine wissenschaftliche Definition für den Begriff der Eventpsychologie entwickelt.

Aktuell ist das Seminar mit seinem Inhalt deutschlandweit einzigartig und nur im Programm der IECA zu finden.

____________________________________________________________________________

07.02.2018 | IECA auf dem zweiten „Osnabrücker Event Planer Tag“ am 19.04.2018


Interaktion & Eventpsychologie – Neue Veranstaltungsformate auf dem Vormarsch!

Nach dem großen Erfolg in 2017 veranstaltet die OsnabrückHalle am 19. April 2018 in Kooperation mit der Internationalen Event- & Congress-Akademie Mannheim und dem Fachbereich Veranstaltungsmanagement der Hochschule Osnabrück den zweiten „Osnabrücker Event Planer Tag 2018″. Die Veranstaltung richtet sich an haupt- und nebenamtliche Akteure im Veranstaltungsgeschäft mit Interesse an Neuem.

Moderne Veranstaltungskonzepte sehen heute immer seltener die klassische, frontale Informationsvermittlung vor. Nachhaltiger kommunizieren heißt oft, interaktiv zu agieren und dabei eventpsychologische Aspekte zu berücksichtigen. Im Mittelpunkt des Event Planer Tags steht daher die praktische Anwendung von interaktionen Elementen und eventpsychologischen Erkenntnissen in modernen Veranstaltungsformaten wie Worldcafé, Fishbowl, Pecha Kucha, usw.

Neben Prof. Dr. Kim Werner, Hochschule Osnabrück, wird unser Referent Steffen Ronft vor Ort  sein und unter anderem in interaktiven Workshops das Thema Eventpsychologie mit den Teilnehmern erarbeiten und diskutieren.

Die Teilnehmer erhalten im Anschluss an die Veranstaltung ein Teilnahmezertifikat.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

 

 

____________________________________________________________________________

05.02.2018 | IECA bei der LOCATIONS! Rhein-Neckar am 27.02.2018

Bald ist es wieder so weit: Die IECA – Internationale Event- & Congress-Akademie ist auch in diesem Jahr wieder auf der Messe LOCATIONS! RHEIN NECKAR im Congress Center Rosengarten in Mannheim vertreten und lädt Sie hierzu herzlich ein.

Wir informieren Sie am Stand 31 auf der 3. Ebene direkt vor dem Vortragssaal „LOCATIONS-Forum“ über das aktuelle Weiterbildungsangebot sowie neue Seminartrends im Jahr 2018. Zudem hält unser Referent Christian Betz um 14.00-14.30 Uhr einen spannenden Vortrag zum Thema „Als Veranstaltungsleiter sicher in der Krise agieren“.

Seien Sie unser Gast und registrieren Sie sich hier kostenfrei für den Messebesuch.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen. Schauen Sie vorbei, 27.02.2018 von 10:00 – 16:30 Uhr am Stand Nr. 31!

____________________________________________________________________________

19.01.2018 | IECA schließt Kooperationsvertrag mit dem Germany Chapter von Meeting Professionals International (MPI) 

Die Internationale Event- & Congress-Akademie (IECA) schließt Kooperationsvertrag mit dem Germany Chapter von Meeting Professionals International (MPI). Mit dem Vertrag erweitert die IECA, als Teil der m:con – mannheim:congress GmbH, ihr Kooperationsnetzwerk um einen weiteren wichtigen Partner.

„Diese Kooperation ist ein wichtiger Schritt für die IECA. Mit einem Seminarangebot, dass sich hauptsächlich an Interessenten aus der Meetings- & Event-Branche richtet, können beide Partner nur voneinander profitieren,“ betont Johann W. Wagner, Geschäftsführer der m:con-mannheim GmbH. „Auch inhaltlich bieten sich so neue Optionen. Durch diese Partnerschaft kann das Angebot der Akademie noch besser an den Bedürfnissen der Branche ausgerichtet und damit der Anspruch auf Praxisnähe erfüllt werden,“ ergänzt m:con Geschäftsführer Bastian Fiedler. “

„MPI vernetzt Menschen auf globaler Ebene. Branchenspezifische Bildung und Förderung sind, neben der Entwicklung innovativer Veranstaltungskonzepte, Kernkompetenzen unseres Verbandes. Hierbei ist die persönliche und berufliche Förderung unserer Mitglieder eines unserer Hauptziele. In der Kollaboration mit IECA haben wir einen starken Partner gefunden. Wir bilden die Plattform einer praxisnahen Erprobung von Ideen und Konzepten und sind somit maßgeblich an der Entwicklung und Trendbildung in der Event- und Veranstaltungswirtschaft beteiligt,“ hebt auch MPI Germany Präsidentin Meike Burwell, Hotel Tobbaccon GmbH & Co. KG, vor.

Die MPI ist mit mehr als 17.500 Mitgliedern der weltweit größte Verband der Meeting- & Event-Industrie, der mit über 90 Chaptern in 19 Ländern vertreten ist.

Im Rahmen der Kooperation, erhalten alle MPI-Mitglieder einen Nachlass von zehn Prozent auf die Teilnahmegebühren der vielfältigen Seminarangebote bei der IECA. Alle ehemaligen Seminarteilnehmer und IEO-Alumni erhalten im Gegenzug einen Nachlass bei einer Mitgliedschaft bei MPI.

____________________________________________________________________________

24.10.2017 | Herzlichen Glückwunsch an die Absolventinnen und Absolventen des 13. IEO-Kurses!

Am 20. und 21. Oktober 2017 war es für die Teilnehmenden des 13. Kurses zum International Event Organiser (IHK) endlich so weit: Sie haben den Lehrgang an der Internationalen Event- und Congress Akademie (IECA) in Kooperation mit der IHK Rhein-Neckar erfolgreich im Rahmen des zweitägigen Assessments abgeschlossen.

Im Rahmen der feierlichen Zertifikatsübergabe mit Sektempfang blickten die Absolventinnen und Absolventen auf die vergangenen 12 Monate und 17 Kurswochenenden zurück und wurden seitens der IECA und IHK Rhein-Neckar für ihre tolle Leistung gewürdigt.

Unter den ersten Gratulanten war Bastian Fiedler, Geschäftsführer der m:con und Mitglied der IECA-Prüfungskommission, der in seiner Ansprache die großartige Leistung der IEO-Teilnehmenden hervorhob. Auch Frank Bullerkotte, Vertreter der IHK Rhein-Neckar, betonte in seiner Rede die herausragenden Leistungen der Absolventinnen und Absolventen und lobte auch die gute Zusammenarbeit mit der IECA. Die sei laut Bullerkotte eine gute Basis für die zukünftige Zusammenarbeit. Ursula Lau-Thurner, Dozentin und Mitglied der IECA-Prüfungskommission, stimmte die frischgebackenen Absolventinnen und Absolventen auf die bevorstehenden Aufgaben ein und richtete  motivierende Worte an sie.

Der Lehrgang hat den Absolventinnen und Absolventen das nötige Know-how und die Praxiserfahrung vermittelt, um kundenorientiert in den verschiedenen Einsatzbereichen eines International Event Organisers tätig zu werden. Wir wünschen allen Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg auf Ihrem weiteren Lebens- und Berufsweg!

 

____________________________________________________________________________

09.10.2017 | 14. Kurs zum International Event Organiser (IHK) erfolgreich gestartet

Am 06. Oktober 2017 startete der 14. Kurs-Jahrgang im IHK-Zertifikatslehrgang „International Event Organiser“ an der IECA. Gemeinsam mit Frank Bullerkotte, IHK Rhein-Neckar, begrüßte IECA-Projektleiterin Isabelle Zwingenberger,  die Teilnehmenden.

Im Anschluss daran gab Benedikt Füssel, Leiter Business Development der m:con – mannheim congress GmbH, den Teilnehmenden einen ersten Einblick in den Veranstaltungsmarkt und die Marktbeteiligten. Während der anschließenden Hausführung durch das Congress Center Rosengarten konnten die Teilnehmenden einen spannenden Blick hinter die Kulissen wagen.

An dem ersten Kurswochenende war Gerhard Günther, Geschäftsführer Twins-IT GmbH, Referent für die Lehrgangsmodule „Team- und Teamentwicklung“ sowie „Moderationstechniken“.

____________________________________________________________________________

Kompetenzforum Pfalzbau am 30. November – IECA stellt erfahrene Experten, die Wissen weitergeben

Das Kompetenzforum:Pfalzbau widmet sich am 30. November der Wissensvermittlung. An diesem ganztätigen Seminar stellt die IECA  Internationale Event- und Congress-Akademie erfahrene Experten der Veranstaltungsbranche, die  Ihr Fachwissen und Ihre jahrelange Erfahrung in abwechslungsreichen und praxisorientierten Vorträgen weitergeben. Thomas Waetke vermittelt Wissenswertes zur Versammlungsstättenverordnung, Andreana Clemenz verrät wichtige Tipps und Tricks für eine wirkungsvolle Inszenierung und Florian Hess erläutert alle wichtigen Grundlagen der Veranstaltungstechnik. Dieser spannende Seminartag wird von Sami Sokkar und dem topaktuellen Thema „Trends- und Erlebnisorientierung bei Events“ abgerundet. Jeder Vortrag findet passend zu den unterschiedlichen Themen in einem anderen der 15 modernen Veranstaltungsräume des Pfalzbaus statt. Man lernt somit nicht nur essenzielle Basics für die perfekte Performance von Events, sondern erlebt auch den Pfalzbau, seine variablen Räume und die Möglichkeiten, die dieses Haus bietet, hautnah. Am Ende des Tages erhalten alle Teilnehmer eine Seminarbescheinigung.

Weiterführende Informationen finden Sie unter http://ludwigshafen-pfalzbau.de/kompetenzforumpfalzbau/ 

____________________________________________________________________________

Kurs zum International Event Organiser ab 06.10.2017 mit neuem Referenten

Um Quereinsteigern den Start in der Eventbranche so einfach wie möglich machen zu können, bietet die Fortbildungsakademie der m:con, die Internationale Event- & Congress-Akademie (IECA), ab 06. Oktober 2017 wieder die berufsbegleitende Weiterbildung zum International Event Organiser (IHK) an. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

 Bei der einjährigen nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser an der IECA werden die Teilnehmenden, die häufig Quereinsteiger aus unterschiedlichen Branchen sind, innerhalb von zwölf Monaten berufsbegleitend an 18 Wochenenden in allen Bereichen der Kongress-, Event- und Tagungsbranche von Experten ausgebildet.

Es gibt kein vergleichbares Angebot, das den Kriterien einer so praxisorientierten und vollständigen Ausbildung im Eventbereich gerecht wird. Insbesondere die fachliche Themenaufbereitung anhand von Projekten und konkreten Fallbeispielen ist sehr wichtig. So bekommen die Teilnehmenden nicht nur theoretischen Input, sondern planen außerdem gemeinsam eine Veranstaltung. Die Kurswochenenden finden in Mannheim, aber auch an anderen europäischen Standorten, wie zum Beispiel Wien, statt.

Mit Steffen Ronft gibt es außerdem einen neuen Referenten für den Themenschwerpunkt Veranstaltungsmarketing. Herr Ronft ist derzeit Doktorand an der TU Kaiserslautern und arbeitet als akademischer Mitarbeiter an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement. Seit 2011 ist er außerdem als freiberuflicher Hochschuldozent an diversen Hochschulen (u.a. SRH, HWTK Baden-Baden, Internationale Berufsakademie) sowie als Marketing-Consultant tätig.

Ausführlichere Informationen finden Sie hier.

____________________________________________________________________________

Teilnehmer des IEO-Kurses auf der IMEX 2017 in Frankfurt

Einen äußerst informativen und interessanten Kurstag verbrachten die Teilnehmer des 13. Kurses zum International Event Organiser gemeinsam mit Dozentin Ursula Lau-Thurner auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt. An den Ausstellungsständen wurden sie von den Vertretern verschiedener internationaler Verbände (z.B. GCB, IAPCO, ICCA oder MPI) erwartet und umfangreich über deren Aktivitäten in der Branche aber auch die Vorteile der jeweiligen Mitgliedschaft informiert. Nahezu alle Vorstellungen und Diskussionen fanden in englischer Sprache statt und die Teilnehmer erhielten einen umfassenden Einblick in den internationalen Kongress- und Veranstaltungsmarkt.

IMG_4459IMG_4460IMG_4465

____________________________________________________________________________

IEO Kurswochenende – Teilnehmer verbringen abwechslungsreiche Tage in Wien

Die Teilnehmer der nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser (IEO) verbrachten Ende April ein Kurswochenende in der österreichischen Hauptstadt Wien.

Erste Station war die Reed Messe.  Mit Frau von Spreitzenbarth, Marketing & Project Coordinator im Vienna Convention Bureau und Frau Fleischhacker, Sales Manager Austria an der Reed Messe in Wien, konnten die Teilnehmer einen Einblick ins Messe- und Kongresswesen gewinnen. Es wurde deutlich, wie wichtig die Zusammenarbeit für die Vermarktung des Messe-Standorts ist. Interessant war insbesondere die Betreiberkonstellation, das auf Outsourcing basierende Geschäftsmodell, die bauliche Entwicklung der Messe und die Verbindung zur benachbarten Wirtschaftsuniversität. Der Rundgang durch die sehr variabel gestaltbaren Messehallen rundete die vorab erhaltenen Informationen lebendig ab.

In den Räumlichkeiten der Österreichischen Nationalbibliothek war es für die Teilnehmer faszinierend zu sehen, dass zwischen den alten Schriften in allen Sprachen und Bereichen Veranstaltungen, wie Modenschauen oder auch Hochzeiten, stattfinden können. Mit diesem Flair kann man als Veranstalter den Gästen eine einmalige Erfahrung mitgeben und das hat Frau Prischl, Abteilung Sponsoring, Veranstaltungsmanagement, Internationale Beziehungen hervorragend präsentiert.

Nach diesem spannendem Programm inspirierte Zukunfsforscher Andreas Reiter schließlich die Teilnehmer bei einem Abendessen mit dem Thema „Trends in der Eventbranche“.

Am darauffolgenden Tag war ein weiteres Highlight des Wochenendes der Besuch des Novomatic ForumsFrau Nosal, Standortleitung – Eventmanagement & Verkauf, führte uns durch die Räumlichkeiten in denen Veranstaltungen aller Art stattfinden. Durch das Zusammenspiel von historischer und denkmalgeschützter Bausubstanz und einer High-Tech Ausstattung wird hier ein einzigartiges Flair geschaffen, dass jede Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis macht.

Das Novomatic Forum stellte für die Teilnehmer auch einen Raum zur Verfügung und so konnten dort noch interessante Vorträge von Mitgliedern der Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Wien der Freizeit und Sportbetriebe, gehört werden. Dort referierte Ursula Müllner, Geschäftsführerin von Fairanstaltung, über die Organisation von nachhaltigen Veranstaltungen in Österreich. Erik R. Kastner, Geschäftsführer der OPUS Marketing GmbHberichtete in einem fesselnden Vortrag aus dem spannenden Agenturalltag. Abschließend gab Klaus Christian Vögl, Wirtschaftskammer Wien, einen Überblick über die österreichische Versammlungsstättenverordnung und zog außerdem einen Vergleich zu der deutschen Versammlungsstättenverordnung.

Am Nachmittag führte uns Philipp Motschnigg, Head of Service, durch das Hotel Ruby Marie. Lean Luxury ist dessen Philosophie, also “schlanker Luxus”. Ein innovatives Konzept, das Design, Komfort und hochmoderne Technik zugunsten von teuren Zusatzangeboten favorisiert. Nach dem Self-Check-In erwartet die Gäste in jedem Zimmer ein gemütliches King-Size Bett, ein Bad mit Regendusche, Wifi, Tablet und ein modernem Soundsystem mit Marshall-Verstärkern. Neben kostenlosen Gitarrenverleih, Working Space, Movie Lounge und Yoga Raum verfügt das Hotel über eine wunderschöne Dachterasse, die gerade in der warmen Jahreshälfte gerne von den Gästen genutzt wird. In der lässigen Bar konnten die Kurs-Teilnehmer den Tag gemütlich bei einer Tasse Wiener Melange schließlich ausklingen lassen und Pläne für die weitere Freizeitgestaltung schmieden.

 

IMG_4342 IMG_4352 IMG_4400 IMG_4401 IMG_4436

____________________________________________________________________________

Isabelle Zwingenberger übernimmt die Leitung der Internationalen Event- & Congress-Akademie IECA

Seit April 2017 ist Isabelle Zwingenberger die neue Leiterin der Internationalen Event- & Congress-Akademie IECA und tritt damit die Nachfolge von Susanne Grabau an.

Nach einer vierjährigen Tätigkeit im Beteiligungscontrolling der Stadt Mannheim und einem erfolgreich nebenberuflich absolviertem Masterstudium in General Management an der FOM Hochschule für Ökonomie & Management wechselte sie nun zur m:con – mannheim:congress GmbH und in die leitende Position der IECA.

Schon während des Masterstudiums hat sie sich mit der Notwendigkeit einer bedarfsgerechten Personalentwicklung und deren positiver Wirkung auf die Kreativität und Gesundheit von Mitarbeitern beschäftigt. „Die Organisation und Vermarktung zeitgemäßer Weiterbildungsangebote und insbesondere die Weiterentwicklung des IHK-zertifizierten Kurses zum International Event Organiser sind Herausforderungen, auf die ich mich freue“, so Isabelle Zwingenberger.

MCON_Mitarbeiter_Zwingenberger_3517_klein

____________________________________________________________________________

IECA auf der Messe „LOCATIONS Rhein-Neckar“ am 07.03.2017 im Congress Center Rosengarten

Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf der LOCATIONS-Messe dabei. Neben unserem IECA-Stand hat unser Referent RA Thomas Waetke einen spannenden Vortrag zum Thema „Eventrecht“ gehalten.

Wir bedanken uns für die tollen Gespräche auf der Messe und freuen uns schon auf das nächste Mal!

Vielen Dank auch an alle, die an unserem Gewinnspiel teilgenommen haben. Unsere „Glücksfee“ hat den/die Sieger/in aus der Losbox gezogen. Herzlichen Glückwunsch Frau W.! Wir begrüßen Sie herzlich zum Seminar „Eventmanagement und Compliance“ am 07.07.2017.

Übrigens: Start des neuen IEO-Kurses wird am 06. Oktober sein. Hier gehts zur Anmeldung und weiteren Informationen.

20170307_095634 20170308_122817

 

____________________________________________________________________________

IECA auf dem „Osnabrücker Event Planer Tag“ am 16.02.2017

Die erfolgreiche Planung und Durchführung von Kongressen und Events ist kein Zufall. Durchdachte Pressearbeit, eine gelungene Inszenierung von Content, Kreativitätstechniken und eine hohe Servicequalität in der Dienstleistung helfen Ihnen, Ihre Veranstaltungen noch erfolgreicher zu planen und durchzuführen.

In Kooperation mit der Internationalen Event- & Congress-Akademie Mannheim und dem Fachbereich Veranstaltungsmanagement der Hochschule Osnabrück veranstaltet die OsnabrückHalle den „Osnabrücker Event Planer Tag 2017„.

Diese Tagung richtet sich an mit Eventplanung betraute Personen in Unternehmen, an Agenturen und an Veranstaltungsdienstleister, die moderne Businessevents strategisch planen und (noch) erfolgreicher durchführen möchten.

Am 16. Februar 2017 werden renommierte Redner der IECA wie zum Beispiel Holger Erdrich, Adreana Clemenz sowie Ulrike Stöckle vertreten sein und in interaktiven Workshops konkrete Handlungsempfehlungen mit den Teilnehmern erarbeiten und diskutieren.

Nähere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier.

____________________________________________________________________________

Gratulation zum bestandenen IEO-Kurs! 

Wir gratulieren den Teilnehmern der 12. Weiterbildung zum International Event Organiser zur bestandenen Prüfung – eine tolle Leistung von allen!

_dsf9644a

_dsf9648a

____________________________________________________________________________

International Event Organiser – Teilnehmer verbringen spannende Tage in Wien

Die Teilnehmer der nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser / Eventmanager verbrachten Ende April ein Kurs-Wochenende in Wien.

Erste Station war die Reed Messe. Hier konnten die Teilnehmer mit Sophie Buchacher, Marketing Assistent im Vienna Convention Bureau und Renate Dobler-Jerabek, Director Congresses & Events an der Reed Messe in Wien einen Einblick ins Messe- und Kongresswesen Wiens gewinnen.

In den Räumlichkeiten der Österreichischen Nationalbibliothek war es für die Teilnehmer faszinierend zu sehen, dass zwischen den alten Schriften in allen Sprachen und Bereichen Veranstaltungen stattfinden können. Mit diesem Flair kann man als Veranstalter den Gästen eine einmalige Erfahrung mitgeben und das hat Monika Prischl aus der Abteilung Sponsoring, Veranstaltungsmanagement, Internationale Beziehungen hervorragend präsentiert.

Eine weitere Station war die Hofburg Vienna.  Nadine Schulz, Manager Sales & Business Development, zeigte einige Räumlichkeiten in der Hofburg und gab Informationen zur Historie und dem professionellem Veranstaltungsmanagement.

Am Abend gab es mit Zukunftsforscher Andreas Reiter bei einem gemeinsamen Abendessen einen kurzen Impulsvortrag mit dem Thema „Trends in der Eventbranche“.

Ein Highlight des Wochenendes war ein Besuch im Studio 44, das seit 1994 der Veranstaltungsbereich der Österreichischen Lotterien ist. Veranstaltungen aller Art finden hier statt und die Leiterin Ursula Hüttner sowie der Leiter der Eventtechnik, Thomas Kappner, ermöglichten einen spannenden Blick hinter die Kulissen.

Das Studio 44 stellte für die Teilnehmer auch einen Raum zur Verfügung und so konnten dort noch interessante Vorträge gehört werden. Dr. Klaus Christian Vögl, Wirtschaftskammer Wien, erstellte einen kurzen Vergleich zwischen der deutschen und österreichischen Versammlungsstättenverordnung. Da bereits Kerstin Klode – die in Wien dabei war – zu Jahresbeginn die deutsche VersammlungsstättenVO mit den Teilnehmern ausführlich besprochen hatte, konnten hier die großen Unterschiede herausgestellt werden.

Erik Kastner, Geschäftsführer der OPUS Marketing GmbH, berichtete in einem fesselnden Vortrag aus dem spannenden Agenturalltag.

Schließlich referierte noch Ursula Müllner, Geschäftsführerin von Fairanstaltung, über die Organisation von nachhaltigen Veranstaltungen in Österreich.

Die Teilnehmer ziehen ein sehr positives Fazit aus den Tagen in Wien. Melanie Studer, Eventmanagerin bei Roche Diagnostics, berichtet:

„Die Auswahl der Locations und Vorträge waren sehr gut und vielfältig. Man konnte dadurch Wien in seiner ganzen Vielseitigkeit erleben. In den einzelnen Locations und in der Gruppe herrschte eine tolle Atmosphäre. Am letzten Tag hörten wir außerdem sehr spannende Vorträge, u.a. zum Thema Green Events.“

 

IMG_5479

 

____________________________________________________________________________

IEO-Kurs auf der prolight & sound in Frankfurt

Im Rahmen des Vorlesungswochenendes zum Thema „Messe-Projektmanagement“ mit Annina Oppinger hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, die „prolight & sound“ an der Messe Frankfurt zu besuchen. Michael Biwer, Director „prolight & sound“ und Meike Kern, Director Heimtextil, ermöglichten den Teilnehmern einen sehr interessanten Blick hinter die Kulissen. Beim anschließenden Messerundgang wurde ein besonderes Augenmerk auf den Standbau gelegt.

Am Nachmittag konnten die Teilnehmer im Seminarraum in der obersten Etage (27. Stockwerk) im Torhaus mit herrlichem Rundblick über die Messe und das Frankfurter Umland ihre Gruppenarbeiten fortsetzen.

Vielen Dank noch einmal an Meike Kern und Michael Biwer!

 

20150417_140520 20150417_140732 20150417_124731 20150417_130914  12985371_10209220640821069_1903266462453583756_n 20160408_130359

____________________________________________________________________________

Teilnehmer des IEO-Kurses auf der IMEX in Frankfurt

Einen hochinteressanten Kurstag verbrachten die Teilnehmer gemeinsam mit Dozentin Ursula Lau-Thurner auf der IMEX in Frankfurt. An den Ausstellungsständen wurden sie von den Vertretern verschiedener internationaler Verbände erwartet und umfangreich informiert (z.B. GCB, IAPCO, ICCA oder MPI). Fast alle Vorstellungen bzw. Diskussionen fanden in englischer Sprache statt und die Teilnehmer erhielten einen umfassenden Einblick in den internationalen Kongress- und Veranstaltungsmarkt.

20150520_125807 20150520_130729 20150520_133803

 ____________________________________________________________________________

IECA gestaltet Vortragsprogramm auf der Locations Rhein-Neckar am 1.3.16

Die regionale Fachmesse für Veranstaltungsräume und Eventservices LOCATIONS Rhein-Neckar findet am 1. März im m:con Congress Center Rosengarten Mannheim statt. Gemeinsam mit bewährten und neuen Partnern bildet die Veranstaltung den Jahresauftakt für insgesamt vier jährlich stattfindende regionale LOCATIONS in Deutschland.

Auf der Fachmesse in Mannheim präsentieren knapp 140 Aussteller ihre Veranstaltungshäuser, Produkte und Dienstleistungen für Kongresse, Tagungen, Corporate-Events und Produktpräsentationen. Das entspricht einem Aussteller-Zuwachs gegenüber 2015 von rund elf Prozent.

Auch das Rahmenprogramm der Messe steht fest: Erstmals findet ein messebegleitendes Vortrags- und Seminarprogramm in Zusammenarbeit mit der IECA – Internationale Event- & Congress Akademie statt.  Namhafte und praxiserfahrene Referenten informieren in Kurzvorträgen über aktuelle Themen aus der Marketing- und Eventbranche.

Ein Auszug aus dem Vortragsprogramm:

13.30 – 14.10 Uhr: Öffentlichkeitsarbeit für Events

Aufmerksamkeit durch Strategie – wie Ihre Veranstaltung zum Publikumsmagnet wird.
Ulrike Stöckle, Agentur für nachhaltige Kommunikation
Gestalten Sie Ihren Content-Fahrplan von der Terminankündigung bis zur Nachberichterstattung mit relevanten Inhalten um so die Aufmerksamkeit zu erzeugen und das Interesse potenzielle Teilnehmer auf einem hohen Niveau zu halten. Seit über 20 Jahren kommuniziert Ulrike Stöckle für Unternehmen und steigert den Bekanntheitsgrad durch erfolgreiche Event-PR. Dabei liegt der Schwerpunkt auf nachhaltiger Kommunikation, der auch thematisch ihre Seminar- und Dozententätigkeit stützt. Insbesondere in der Internetwirtschaft und Start-up Szene ist die Agentur für ihre Live-Kommunikation bekannt und genießt eine herausragende Reputation.

14.25 – 15.05 Uhr: Inszenierung von Events

„Wir inszenieren schon lange bevor wir die Bühne betreten“ – Ein Einblick in die Kunst der Inszenierung
Andreana Clemenz, Geschäftsführerin Papilio Entertainment
Schon als Kind schrieb, kreierte und inszenierte Andreana Clemenz leidenschaftlich und mit großem Erfolg Theaterstücke und Kurzfilme. Dieser Leidenschaft ist sie bis heute treu geblieben und hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Ihrem Impulsvortrag macht sie klar, dass erfolgreich inszenieren die Kunst ist, Visionen zielgerichtet zu verpacken mit einem Gefühl für das Ganze und dabei das Event-Team gekonnt zu führen. In einer guten Inszenierung muss der Zuschauer mindestens einmal lachen, einmal weinen und stetig gebannt sein.

15.15 – 16.00 Uhr: Design Thinking

Design Thinking – wollen Sie schneller Pferde oder Autos?
Holger Erdrich, Geschäftsführer der Agentur brandherde
Um Kunden zu überzeugen reicht es nicht aus, ihnen zuzuhören, denn wer vordergründig schnelle Pferde braucht, der hat womöglich ein ganz anderes Ziel. Holger Erdrich ist Inhaber und Geschäftsführer Kreation der Heidelberger Agentur brandherde. In einem kurzen Impulsvortrag geht er auf die Grundlagen des Design-Thinking ein und macht Lust auf Kreativität.

____________________________________________________________________________

Neue IECA-App kostenlos für iOS und Android

Das Seminarprogramm der Internationalen Event- & Congress-Akademie (IECA) steht ab sofort auch in der neuen IECA-App zur Verfügung. Sie bietet einen schnellen Überblick zu aktuellen Informationen sowie einfachste Seminaranmeldung mit anschließendem Kalendereintrag.

Konzeption und Optik der App orientieren sich an der Website der Internationalen Event- & Congress-Akademie. Sie bietet eine komfortable Übersicht über Seminarprogramm, Referenten und zusätzlichem Infomaterial zur IECA. Die Nutzer profitieren von der schnellen und unkomplizierten Seminaranmeldung mit der Option eines direkten Kalendereintrages auf ihrem Endgerät.

Die neue IECA-App steht ab sofort kostenlos im Google Play Store und im App Store zur Verfügung.

qrcode IECA

____________________________________________________________________________

Erfolgreiche Prüfung für Kurs 11

Wir gratulieren den Teilnehmern des Kurses 11 ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen für die weitere Karriere alles, alles Gute!

 

_DSF8607

 

____________________________________________________________________________

Zwölfter IEO-Kurs erfolgreich gestartet

Am 25.9. startete der neue Kurs zur nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser an IECA. Gemeinsam mit Frank Bullerkotte, IHK Rhein-Neckar begrüßte IECA-Leiterin Susanne Grabau die Teilnehmerinnen. Referent an diesem Wochenende war Holger Erdrich, Agentur brandherde in Heidelberg.

Gruppenbild

 

____________________________________________________________________________

Seminare ab Herbst 2015 auch im m:con-Hauptstadtbüro Berlin

Seit nunmehr 20 Jahren betreut die m:con – mannheim:congress GmbH nicht nur Kunden im beheimateten Congress Center Rosengarten
in Mannheim sondern ebenfalls in über 30 Destinationen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Die Agentur hat sich zu
einem der gefragtesten Partner bei der Durchführung von Kongressen und Events entwickelt.
Im Juni 2015 wurde deshalb ein Büro in Berlin eröffnet. Mit einer Präsenz in der Hauptstadt kann das Team noch individueller
und flexibler auf Kundenwünsche eingehen.

Die IECA bietet dort ab Herbst 2015 zahlreiche Seminare an – die ersten Termine sind bereits online.

 

____________________________________________________________________________

IEO-Kurs auf Weltraummission

Mitte März hatten die Teilnehmer des IEO-Kurses die einmalige Gelegenheit, hinter die Kulissen des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) sowie des EAC (Europäisches Astronautenzentrum) zu blicken.

Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden. Darüber hinaus ist das DLR im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig.

Die Teilnehmer erhielten einen interessanten Einblick in die Arbeit des DLR und konnten einige Räumlichkeiten besichtigen. Besonders spannend war ein Blick auf die Zentrifuge. Mit Hilfe der Humanzentrifuge kann eine Versuchsperson unterschiedlichen Beschleunigungen ausgesetzt werden, die bei liegenden Personen maximal das Fünffache der Erdbeschleunigung betragen können. Auf dem 1959 eröffneten, 55 Hektar großen Gelände ist neben den Forschungs- und Zentraleinrichtungen des DLR auch das Astronautenzentrum EAC der Europäischen Weltraumorganisation ESA angesiedelt.

Am Nachmittag erhielten die Teilnehmer eine Führung durch die Astronauten-Trainingsräume. Für IEO-Kursteilnehmerin und Mitarbeiterin des EAC, Swetlana Saburowa war das Management dieses Besuches ein praktischer und erfolgreicher Test, um ihre im Lehrgang erworbenen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Unterstützt wurde Sie von Ihrem Mann, der dort u.a. als Trainer der Astronauten tätig ist.

Das Europäische Astronautenzentrum (EAC) ist ein Kompetenzzentrum zur Auswahl, Ausbildung, medizinischen Betreuung und Überwachung von Astronauten. Zudem betreut es Astronauten und deren Angehörige während der Vorbereitung und Durchführung der Weltraummissionen.

Die Teilnehmer des IEO-Kurses konnten einen tollen Einblick in die Arbeit des Astronautentrainings gewinnen und u.a. auch einen Blick in den 10 Meter tiefen Trainingspool werfen. Dabei standen die Mitarbeiter des EAC persönlich gerne für Fragen zur Verfügung.

 

____________________________________________________________________________

IEO-Kurs an der Messe Karlsruhe

Die Teilnehmer der nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser / Eventmanager verbrachten ein sehr interessantes Kurs-Wochenenden in Karlsruhe.

Der Empfang an der Messe Karlsruhe durch Geschäftsführerin Britta Wirtz und Projektleiter Jochen Georg war wie immer sehr herzlich. Herr Georg bot den Teilnehmern ein perfekt organisiertes Wochenende. Die erworbenen Kenntnisse konnten unmittelbar auf der ART Karlsruhe durch mehrere Besuche auf der Messe umgesetzt werden. Annina Oppinger, Geschäftsführerin Externe Marketing- & PR GmbH, informierte außerdem an einem Seminartag rund um das Thema „Messeorganisation“. Vielen Dank noch einmal nach Karlsruhe!

Silke Rieger, Kursteilnehmerin, berichtet begeistert:

„Am aktuellen Praxisbeispiel der IT Trans 2016 erhielten wir durch hochkarätige Referenten an 3 Tagen einen umfangreichen und professionellen Einblick in die Planung, Organisation und Umsetzung im Messe-Projektmanagement und werden die neuen Kenntnisse in unserer Praxis sehr gut anwenden und umsetzen können. Die Möglichkeit, in den Pausen die ART Karlsruhe besuchen zu können, welche zeitgleich in den Messehallen stattfand, kam bei den Teilnehmern ebenfalls sehr gut an.“

 

____________________________________________________________________________

IEO-Kursteilnehmer Gast bei epicto GmbH

Die epicto GmbH hat zwei Kurstage im Rahmen der nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser realisiert. Am Freitag, den 20. Februar wurde das Thema „Grundlagen der Video-, Licht & Tontechnik“ bearbeitet. Am darauf folgenden Tag stellte der technische Leiter des Stadttheaters in Heidelberg Peer Rudolph die neue Rolle des „Kulissenschiebers zum Videotechniker“ vor. Herausragend war die Präsentation der Choreografin Nanine Linning ihres aktuellen Stücks „Hieronymus B.“ Zum Abschluss des  2. Tages entführte Günther Jäckle die Teilnehmer in das Showlabor der epicto GmbH.

Vielen Dank an das epicto-Team!

 

____________________________________________________________________________

IEO-Alumnitreffen im November 2014 begeistert

Anlässlich des 10jährigen Jubiläums der nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser fand ein Alumni-Treffen statt. Das Konzept des Abends wurde von den Teilnehmern des letzten Kurses konzipiert. Christian Otto, einer der IEO-Referenten, war begeistert:

„Ganz herzlichen Dank für das gelungene Treffen. Es war angenehm, spannend und kurzweilig und eine sehr schöne Atmosphäre!“

U.a. hielt Zukunftsforscher Andreas Reiter einen Impulsvortrag zum Thema „Wissensmanagement der Zukunft“. Hier können Sie sich den Vortrag ansehen.

 

WP_20141108_17_26_46_Raw WP_20141108_18_58_56_Raw WP_20141108_18_58_33_Raw WP_20141108_19_23_56_Raw WP_20141108_19_44_12_Raw WP_20141108_19_45_16_Raw

 

____________________________________________________________________________

Erfolgreiche Prüfung für IEO-Kurs 10 – herzlichen Glückwunsch!

Die Teilnehmer des 10. Kurses der nebenberuflichen Weiterbildung zum International Event Organiser haben gestern alle die Prüfung mit Erfolg absolviert. Wir gratulieren herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft!

 

____________________________________________________________________________

IECA beim Degefest-Qualitätskongress am 14.11.14 in Leinfelden-Echterdingen

Das Veranstalter-Team, der degefest – Verband der Kongress- und Seminarwirtschaft, die Stadtverwaltung Leinfelden-Echterdingen und die Filderhalle Leinfelden-Echterdingen
GmbH freut sich auf den diesjährigen Qualitätskongress.
„Die Teilnehmerzahlen steigen kontinuierlich und die Vorbereitungen für den diesjährigen Qualitätskongress laufen auf Hochtouren“, so die Projektleiterin Denise Roth aus der
Filderhalle. Wir freuen uns über die zahlreichen Bildungsträger, die mit ihren Schülern/Studierenden und Auszubildenden am Kongress teilnehmen.
Parallel zum Kongress findet im Foyer eine Fachmesse statt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich mit Firmen aus der Veranstaltungsbranche auszutauschen. Präsentieren
werden sich die Agentur Roth & Lorenz GmbH, das Portal für Veranstalter eventfaq, die Internationale Event- & Congress-Akademie IECA, hearsafe- die
Spezialisten für Gehörschutz und In Ear Monitoring sowie Neumann & Müller als High-End Anbieter für Veranstaltungstechnik. Darüber hinaus präsentieren sich auch die Bildungsträger
im Foyer und bieten so die Möglichkeit zu regem Austausch.

Doch was wäre ein Kongress ohne die Redner, die ihn mit Inhalten füllen? Prof. Stefan Luppold, Studiengangsleiter an der DHBW Ravensburg und Referent an der IECA wird mit seinen Teilnehmern erarbeiten, wie man die Perspektive wechseln, andere verstehen und damit erfolgreich sein kann. Jan Untiedt, Geschäftsführer der MaCsis United GmbH zeigt, wie man Events mit allen Sinnen genießt oder warum Event-Marketing ein Beruf mit Zukunft ist. Zum Thema Veranstaltungssicherheit – leicht gemacht, berichtet Marcus Moroff von seinen Erfahrungen. Wenn es um Interkulturelles Management geht besucht man am Besten den Workshop von Prof. Dr. Louise Bielzer, Professorin an der Karlshochschule. Auch im rechtlichen Bereich stehen Veranstalter immer wieder vor Herausforderungen. Rechtsanwalt Thomas Waetke macht auf rechtliche Stolperfallen auf dem Weg zu einer erfolgreichen Veranstaltung aufmerksam. Hierzu bietet er an der IECA im Januar ein Seminar an, zu dem Sie sich noch anmelden können.

Nähere Informationen zum Qualitätskongress finden Sie hier

 

____________________________________________________________________________

5.7.2014 | Kleiner Veranstaltungsplaner der IECA erschienen

Der druckfrisch erschienene „Kleine Veranstaltungsplaner“  der IECA soll Ihnen bei ausgewählten Aspekten zur individuellen Vorbereitung Ihrer Veranstaltung behilflich sein. Sie finden eine Version zum Download hier.

____________________________________________________________________________

26.6.2014 | Chinesische Delegation interessiert sich für IEO-Weiterbildung

Eine Gruppe chinesischer Veranstaltungsfachleute besuchte im Rahmen ihrer Deutschland-Reise das Congress Center Rosengarten, um die deutsche Veranstaltungswirtschaft besser kennen zu lernen. Schwerpunkt-Thema war die praxisnahe Aus- und Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte. Um den BesucherInnen einen Überblick geben zu können, stand die Verantwortliche für die Internationale Event- und Congress Akademie der m:con, Susanne Grabau, den Teilnehmenden Rede und Antwort. Die Gäste interessierten sich unter anderem für das Aus- und Weiterbildungsangebot für Messe-, Event- und Kongressmitarbeitende aber auch für die Gestaltung der Lernmethoden. Es wurde sowohl auf verschiedene Ausbildungskonzepte als auch auf berufliche Perspektiven der AbsolventInnen näher eingegangen. Eine Dolmetscherin, die für die asiatischen BesucherInnen bereitgestellt wurde, sorgte dafür, dass keine Verständigungsschwierigkeiten aufkamen.

 

IECA

Internationale Event- &
Congress Akademie 

Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim

Isabelle Zwingenberger 
fon: +49 (0) 621-4106-140
info@ieca-mannheim.de

> vCard speichern

Isabelle Zwingenberger