Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
OK
Aufsicht führende Person in Versammlungsstätten - Internationale Event- und Congress-Akademie (IECA)

JETZT IM APP STORE VERFÜGBAR
  • Schnelle Seminaranmeldung
  • Aktuelle Informationen
  • Direkter Kalendereintrag

23.03.2018 & 24.03.2018 | Aufsicht führende Person in Versammlungsstätten

Mit dem Inkrafttreten der Versammlungsstättenverordnungen in den Bundesländern werden erhöhte Anforderungen an das Personal von Versammlungsstätten und an Veranstalter gestellt. Die Sicherheit der Besucher von Versammlungsstätten (z.B. Stadthallen, Bürgerhäuser, Schulaulen, Schulfoyers, Mehrzweckhallen, etc.) hat höchste Priorität. Das fordert mehr Eigenverantwortung von Betreiber und Veranstaltern.

 

Die Teilnehmer des Seminars sollen in die Lage versetzt werden, in Zusammenarbeit mit einem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik bzw. einer Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Veranstaltungen sicher durchzuführen und Sicherheitsmängel zu erkennen. Die Teilnehmer sollen nach dem Seminar in der Lage sein, Veranstaltungen gem. § 40 Abs. 5 S. 2 MVStättVO zu betreuen. Die Inhalte orientieren sich sehr an der täglichen Praxis in Versammlungsstätten.

 

Inhalte:

Während des Seminars werden folgende Themen behandelt:

  • Schutzziele der MVStättVO
  • Grundlegende Betriebsvorschriften der MVStättVO
    (Betreiberpflichten, Pflichten des Verantwortlichen)
  • Grundlegende Bauvorschriften der VStättV
    (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege)
  • Unfallverhütungsvorschrift des DGUV Vorschrift 17/18
    „Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung“
  • Erkennen von Gefährdungen
  • Erarbeitung von Schutzmaßnahmen
  • Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik
  • Einsatz von Aufsicht führenden Personen
  • Verantwortung der Aufsicht führenden Person
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Praktische Übungen (Umsetzung von Bühnenanweisungen), in der Versammlungsstätte
  • Begehung der Versammlungsstätte
  • Erfahrungsaustausch

 

Die Seminarinhalte werden auf Grundlage der MVStättVO dargelegt.

 

Zielgruppen
Mitarbeiter/innen des Betreibers einer Versammlungsstätte, die bei Veranstaltungen anwesend sind und damit ggfs. die Funktion des Veranstaltungsleiters bzw. die Betreiberverantwortung für den Betreiber gem. VStättV übernehmen, Hausmeisterinnen und Hausmeister, Mitarbeiter von Dienstleistungsfirmen in der Veranstaltungsbranche und von Agenturen

 

Seminardauer
2 Tage

Tag 1:  10.30 – 17.30 Uhr

Tag 2:  09.30 – 17.00 Uhr

 

Teilnehmergebühr
595,– Euro (zzgl. gesetzlicher Mwst.)
(inkl. Tagungsgetränke und Seminarunterlagen)

 

Teilnehmerzahl
Mind. 7, max. 18 Teilnehmer

 

Seminarort & Anfahrt
Congress Center Rosengarten Mannheim
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim

Reisen Sie entspannt mit der Deutschen Bahn an und profitieren Sie vom vergünstigten Veranstaltungsticket.

weitere Informationen und Buchung…


Seminarangebot

Die Seminare der Internationalen Event- und Congress-Akademie bieten den Teilnehmenden eine große Bandbreite aktueller Themen aus der Veranstaltungsbranche. Von Projektmanagement, Eventcontrolling und Versammlungsstättenverordnung über Datenschutz und Compliance bis hin zu klassischen und neuen Marketinginstrumenten – wir unterstützen Sie bei Ihrer beruflichen Weiterentwicklung und stellen Ihnen Experten aus allen relevanten Disziplinen zur Seite.

IECA

Internationale Event- &
Congress Akademie 

Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim

Isabelle Zwingenberger 
fon: +49 (0) 621-4106-140
info@ieca-mannheim.de

> download v-card

Isabelle Zwingenberger

Seminarcode: