Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
OK
FAQ - Unsere Antworten auf Ihre Fragen | IECA - Int. Event- & Congress-Akademie

JETZT IM APP STORE VERFÜGBAR
  • Schnelle Seminaranmeldung
  • Aktuelle Informationen
  • Direkter Kalendereintrag

FAQ – Unsere Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen

An dieser Stelle geben wir Ihnen Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen rund um die Fort- und Weiterbildung an der IECA. Sie wollen offene Punkte lieber im persönlichen Gespräch klären? Unsere » Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen…

 

… zur Fort- und Weiterbildung an der IECA

 Warum sind Fort- und Weiterbildungen überhaupt wichtig?

Beeinflusst durch Technologien ist die „Arbeitswelt 4.0“ geprägt durch Schnelllebigkeit und Komplexität. Vor diesem Hintergrund werden auch Veranstaltungsorganisatoren immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt: steigende individuelle Kundenansprüche in Qualität und Quantität, kultur- und nationalitätenübergreifende Veranstaltungen, multikulturelle Kommunikation und andere.

Um in dieser komplexen Welt bestehen zu können, ist es wichtig, sich „verschüttetes“ Grundwissen aus Ausbildung und Studium, aktuelles Fachwissen oder neue Methodenkompetenzen anzueignen, beispielsweise durch Seminare oder Intensivlehrgänge. Fort- & Weiterbildung bringt Sie persönlich weiter und kann Ihnen zudem dabei helfen, Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt oder bei einem angestrebten Positionswechsel zu erhöhen:

Sie ….

✔ … gewinnen an Sicherheit in Gebieten, in denen Sie sich bisher unsicher fühlten.

✔ … sammeln neue Erfahrungen und erweitern stetig Ihre Kompetenzen.

✔ … haben eine höhere Jobgarantie, da Sie in Ihrem Fachgebiet besser ausgebildet sind und erfolgreicher arbeiten können.

✔ … bewältigen Ihre Arbeit deutlich leichter.

✔ … können anspruchsvollere und bedeutsamere Aufgaben wahrnehmen, die im Zweifelsfall sogar besser bezahlt werden (zusätzliche Aufstiegschancen).

✔ … treten durch ihr zusätzliches Wissen konsequenter und durchsetzungsfähiger auf.

✔ … steigern ihr Selbstbewusstsein durch eingeheimste Erfolge.

 

 Was unterscheidet die IECA von anderen Akademien?

Die IECA – Internationale Event- & Congress Akademie zeichnet sich insbesondere durch folgende Merkmale aus:

Aus der Praxis für die Praxis: Unsere » Referenten verfügen durch ihre beruflichen Tätigkeiten über viel Praxiserfahrung, die  Sie unter anderem durch authentische Fallbeispiele und Gruppenaufgaben an die Teilnehmer weitergeben.

Erfahren: Seit 2005 bieten wir an der IECA Fort- und Weiterbildungen für die Veranstaltungsbranche an und können uns auch auf das Know-How der renommierten » Veranstaltungsagentur m:con-mannheim:congress GmbH stützen, zu der wir gehören.

Branchenorientiert: Wir kooperieren darüber hinaus » mit zahlreichen Partnern aus der Branche. Daher sind unsere Angebote speziell für die Veranstaltungsbranche konzipiert. Kommen Sie außerdem in Kontakt mit Kollegen aus der Branche und knüpfen Sie neue Kontakte.

IHK-Zertifikatslehrgang: Unser Lehrgang zum » International Event Organiser (IHK) schließt mit einem IHK-Zertifikat ab. Dieses ist deutschlandweit in allen Wirtschaftsbereichen anerkannt und steht für besondere Qualität der Weiterbildung.

Breites Seminarprogramm: Von Grundlagen der Veranstaltungstechnik und Eventkonzeption über Eventcontrolling und Storytelling bis hin zu Messeauftritt deckt unser » Seminarprogramm zahlreiche Themen in der MICE-Branche ab. Alle Themen sind auch als individuelles » Inhouse-Seminar buchbar.

Persönlich: Bei unseren Weiterbildungen setzen wir verstärkt auf Präsenzveranstaltungen mit intensiver Interaktion zwischen Dozent und Teilnehmer sowie zwischen den Teilnehmern untereinander. Wir setzen auf das Lernen in kleinen Gruppen. Dies führt zu anregenden Diskussionen und einem nachhaltigen Wissenstransfer.

Authentisches Lern-Umfeld: Die Weiterbildungsveranstaltungen finden in den » Räumlichkeiten des Congress Centers Rosengartens in Mannheim statt. Die lichtdurchfluteten Seminarräume der Akademie sind mit neuester Technik ausgestattet und schaffen ein inspirierendes Lern-Umfeld.

 

 Für wen eignen sich die Fort- & Weiterbildungen der IECA?

Das Fort- & Weiterbildungsprogramm der IECA richtet sich an

  • In der Eventbranche Tätige, die sich zu aktuellen Themen in Seminaren und Workshops fortbilden wollen
  • Mitarbeiter von Unternehmen aus anderen Branchen, die in ihrem Aufgabenschwerpunkt die Organisation von Veranstaltungen haben
  • Alle, die sich in Seminaren zu aktuellen Themen weiterbilden wollen.

 

 Wie kann ich mir den Unterricht an der IECA vorstellen?

Die Seminare als auch viele Kurswochenenden des Lehrgangs » International Event Organiser (IHK) finden in den » Räumlichkeiten des Congress Centers Rosengartens in Mannheim statt. Ob » Anreise mit der Bahn oder dem Auto – Mannheim gilt als Verkehrsknotenpunkt und ist mit allen Verkehrsmitteln für Sie sehr gut zu erreichen. In der Umgebung finden Sie ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot. So macht Weiterbildung Spaß!

Die lichtdurchfluteten Seminarräume der Akademie mit kostenlosem W-Lan sind mit neuester Technik ausgestattet und schaffen ein inspirierendes Lern-Umfeld. Lernen in kleinen Gruppen ermöglicht es den Teilnehmern, sich intensiv einzubringen und das Wissen nachhaltig zu verankern. Dabei können die » Referenten durch ihr Expertenwissen aus der Praxis individuelle Fragen ausführlich beantworten und mit der Gruppe interagieren. Unter anderem stehen Team- und Gruppenarbeiten auf dem Plan, um das gelernet gleich praktisch umzusetzen. Deshalb beschränken wir die Teilnehmerzahl für unsere » Seminare  und den » International Event Organiser (IHK) (max. 15 Personen).

Sie erhalten nicht nur Ihre Unterlagen sondern werden während des Seminars auch mit Getränken, Snacks und meist auch einem Lunchbuffet/-menu versorgt.

 

 Wo kann ich in Mannheim am besten übernachten?

Mannheim hält als Kongressstadt eine große Anzahl an Hotels vor. In unmittelbarer Nähe des Congress Center Rosengarten befinden sich beispielsweise das Dorint Kongress Hotel, Leonardo Royal Hotel, Maritim Hotel Mannheim oder das Radisson Blue Hotel.

Weitere Hotels finden Sie auf der » Homepage des Stadtmarketings Mannheim.

Für Fragen und nähere Informationen steht Ihnen unsere Kollegin Claudia Morio zur Verfügung.


Sales & Hotel – Hotelzimmervermittlung
m:con – mannheim:congress GmbH
Tel.: +49(0)621 / 41 06 – 8641
Fax: +49(0)621 / 41 06 – 80 222
» claudia.morio@mcon-mannheim.de

 

 Wen kann ich ansprechen, wenn ich weitere Fragen habe oder eine individuelle Beratung wünsche?

Rufen Sie uns an oder Schreiben Sie uns eine Mail! Unsere » Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihren Nachricht oder Ihren Anruf.

 

 … zu unserem Seminarprogramm

 Welche Vorteile hat ein Präsenzseminar im Gegensatz zu einem Webinar?

Wir setzen verstärkt auf Präsenzseminare, da die Erfahrung zeigt, dass Präsenzveranstaltungen den Lernerfolg fördern:

  • Persönlicher Kontakt zum Referenten: Unsere » Referenten kommen aus der Praxis und sind in der Branche meist gut bekannt und vernetzt. Ihre Fragen können direkt in den Seminarablauf integriert und individuell beantwortet werden. Dies sorgt somit für Interaktion und eine kurzweilige Veranstaltung.
  • Kontakt und Interaktion mit anderen Seminarteilnehmern: Beim Seminar geht es nicht nur um Wissenstransfer, es geht ebenso um den Austausch über Inhalte und Erfahrungen zwischen den Teilnehmern und das Knüpfen neuer Kontakte.
  • Abstand vom Büro und Arbeitsplatz: Wissenstransfer in einem inspirierenden und authentischen Lern-Umfeld macht den Kopf frei für neue und kreative Ideen.

 Bekomme ich eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt?

Ja, wir stellen Ihnen am Ende des Seminares eine Teilnahmebestätigung aus, in der noch einmal die wichtigsten Inhalte des Seminares aufgeführt sind. Diese können Sie Ihrem Arbeitgeber vorlegen und auch Ihrer Bewerbung zufügen.

 Was passiert, wenn ich an einem Seminar nicht teilnehmen kann? – Rücktritt von Seminaren

Wenn Sie an einem Seminar nicht teilnehmen können, richten Sie bitte eine schriftliche Absage an uns. Bei einer Stornierung bis zu 6 Wochen vor dem Termin wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,– Euro (zzgl. USt.) berechnet. Danach beträgt die Stornogebühr 50 % des Gesamtbetrages. Bei Stornierung ab sieben Tagen vor der Veranstaltung oder Nichterscheinen – auch infolge höherer Gewalt – wird der volle Rechnungsbetrag fällig. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich jederzeit genannt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unseren » Seminarbedingungen.

 

… zum Lehrgang International Event Organiser (IHK)

… zum Konzept des Lehrgangs im Allgemeinen

 Was sind die Besonderheiten des Lehrgangs zum International Event Organiser (IHK) verglichen mit anderen Eventmanagement Weiterbildungen? – Ihre Vorteile im Überblick

IHK-Zertifikat: Unser Lehrgang wird in Kooperation mit der IHK Rhein-Neckar als Zertifikatslehrgang durchgeführt. Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung erhalten Sie ein IHK-Zertifikat, das deutschlandweit in allen Branchen anerkannt ist und für Qualität in der Weiterbildung steht.

Präsenzunterricht: Anders als bei anderen Eventmanagement Weiterbildungen, ermöglichen wir den Unterricht als Präsenzveranstaltung – während des gesamten Lehrgangs stehen unsere Teilnehmer in persönlichem Kontakt zu ihren » Referenten und den anderen Lehrgangsteilnehmern, stellen Fragen und diskutieren, tauschen sich über Inhalte und Erfahrungen aus und arbeiten gemeinsam an Projekten. Dies fördert den Lernerfolg.

Berufsbegleitend: Der Unterricht findet an 17 Kurswochenenden von Freitag bis Sonntag über ein Jahr verteilt statt – so können Sie Ihrer beruflichen Tätigkeit weiterhin nachgehen. Zudem können Sie dank der Kombination aus Beruf und Lehrgang neu erworbenes Wissen direkt anwenden und somit besser verinnerlichen.

Praxisorientiert: Unsere » Referenten sind Experten auf ihrem Gebiet und zeichnen sich durch jahrelange Praxiserfahrung in der Veranstaltungsbranche aus. Dieses Wissen möchten sie gerne an die Teilnehmer weitergeben. Während des gemeinsamen Besuchs der IMEX und anderer Veranstaltungen können Sie die Veranstaltungsbranche intensiv kennenlernen und wertvolle Kontakte knüpfen.

Authentisches Lernumfeld: Die Anbindung der Akademie an das » Congress Center Rosengarten Mannheim und den Professionell Congress Organiser (PCO) » m:con – mannheim:congress GmbH ermöglicht das Lernen in einem authentischen Lernumfeld. Darüber hinaus besuchen Sie während des Lehrgangs verschiedene Locations und Veranstaltungen, wodurch Sie einen wertvollen Blick hinter die Kulissen werfen können.

Was steht Ihrer Karriere als Eventmanager jetzt noch im Weg? Ob im Konzern, in einer Event- oder Kongressagentur, in einer Veranstaltungslocation oder bei einem Dienstleister – Sie haben vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Das sagen auch unsere » ehemaligen Teilnehmer!

 Für wen eignet sich der Lehrgang zum International Event Organiser (IHK)?

Unser Lehrgang zum » International Event Organiser (IHK) richtet sich im Besonderen an

  • alle, die ihre ersten Erfahrungen im Veranstaltungswesen praxisorientiert vertiefen und ihr Fachwissen gezielt erweitern möchten – insb. Mitarbeiter in Event-, Werbe- oder Marketingagenturen oder im Hotel-/Gastro-/Tourismusgewerbe oder in Unternehmen, die für Konzeption, Organisation und Durchführung von Events verantwortlich sind.
  • alle Veranstaltungskaufleute, die eine hochwertige Zusatzqualifikation für ihre berufliche Weiterentwicklung anstreben.

 Welche Inhalte werden vermittelt?

Die » Inhalte des Lehrgangs setzen sich aus folgenden Bereichen zusammen:

  • Veranstaltungsmarkt
  • Veranstaltungsdidaktik
  • Projektmanagement
  • Veranstaltungsmarketing
  • Budgetierung/ Finanzierung
  • Recht/Steuern/Versicherungen
  • Sozial- und Methodenkompetenz
  • Exkursionen zu Messen, Kongress- und Konzerthäusern (u.a. im europäischen Ausland)
  • Gastvorträge

 

Warum wird der Lehrgang berufsbegleitend angeboten? Was sind die Vorteile im Gegensatz zu einem Vollzeitlehrgang?

Den IHK-Zertifikatslehrgang zum » International Event Organiser (IHK) bieten wir berufsbegleitend an. Der » Unterricht findet an 17 Kurswochenenden von Freitag (ab 10.30Uhr) bis Sonntag (14Uhr) statt. Wir haben uns für dieses Modell entschieden, da es den Teilnehmern ermöglicht, weiterhin ihrer regulären beruflichen Tätigkeit nachzugehen ohne für eine längere Zeit freigestellt werden zu müssen. Daher ist es für viele Teilnehmer auch aus finanzieller Hinsicht attraktiv.

 

 Welche Vorteile hat ein Präsenzlehrgang gegenüber einem Fern- oder Online-Lehrgang?

Die Erfahrung zeigt: Präsenzveranstaltungen fördern den Lernerfolg. Die Teilnehmer unseres Lehrgangs zum » International Event Organiser (IHK) stehen während des gesamten Lehrgangs in persönlichem Kontakt zu ihren » Referenten und den anderen Lehrgangsteilnehmern, stellen Fragen und diskutieren, tauschen sich über Inhalte und Erfahrungen aus und arbeiten gemeinsam an Projekten. Das verbessert den Transfer des Gelernten in die Praxis – und erhöht letztlich auch die Motivation der Lernenden.

 

 Präsenzlehrgang und Beruf – wie kann das funktionieren?

Die Unterrichtszeiten unseres Lehrgangs zum » International Event Organiser (IHK) gewährleisten die optimale Verknüpfung von Lehrgang und Beruf:

Der Unterricht findet an 17 Wochenendseminaren (Freitag bis Sonntag) statt. Die » Unterrichtszeiten sind i.d.R. jeweils

Freitag, 10.30 bis ca. 17.00 Uhr
Samstag, 09.00 bis ca. 17.00 Uhr
Sonntag, 09.00 bis 14.00 Uhr.

Außerdem können Sie die erlernten Inhalte bereits während des Lehrgangs in Ihren Berufsalltag integrieren, somit nachhaltig festigen und Ihre Arbeitsleitung steigern.

 

 Welche Voraussetzungen und Vorkenntnisse muss ich für den Lehrgang an der IECA mitbringen?

Um an dem Lehrgang zum » International Event Organiser (IHK) teilnehmen zu können, sollten Sie

  • über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und eine mindestens einjährige Berufspraxis im Umfeld von Veranstaltungen verfügen.
  • oder ein abgeschlossenes Studium, vorzugsweise in den Bereichen Wirtschafts-, Sozial- oder pädagogische Wissenschaft absolviert und eine mindestens einjährige Berufspraxis in der Veranstaltungsbranche haben
  • oder über eine mehrjährige Berufspraxis in der Veranstaltungswirtschaft verfügen

und englischsprachigen Vorlesungen folgen können*.

* Ein Nachweis ist zu erbringen.

Natürlich sollten Sie ebenfalls Spaß am Lernen und fachliches Interesse an der Veranstaltungsbranche mitbringen.

Wie kann ich den Fremdsprachennachweis erbringen?

Als Fremdsprachennachweis akzeptieren wir folgende Möglichkeiten:

  1. Vorlage eines allgemein akzeptierten Tests oder Zertifikats (z.B. TOEFL-Test mit mindestens 200 Punkten, Cambrigde Certificate o.ä.)
    [Tipp: Wir akzeptieren außerdem den kostenlosen Englischtest (50 oder 120 Minuten) von » EF Set, da der Test mit den internationalen Standards des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen übereinstimmt.]
  2. oder Nachweis beruflicher Tätigkeit im englischsprachigen Ausland
  3. oder Nachweis über in beruflicher Tätigkeit aktualisierten aktiven englischen Sprachschatz

 

… zur Anmeldung zum Lehrgang

 Wie melde ich mich für den Lehrgang an?

Die Anmeldung zum Lehrgang zum » International Event Organiser (IHK) erfolgt online. Klicken Sie » hier, um direkt zur Anmeldemaske zu gelangen. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Im Anschluss sollten Sie uns einen Lebenslauf, Kopien Ihrer letzten Zeugnisse, einen Nachweis über Ihre Fremdsprachenkenntnisse sowie ein Lichtbild per Mail zusenden und 100,00 Euro Anmeldegebühr auf unser Konto überweisen. Erst dann sind Sie erfolgreich für die Weiterbildung angemeldet.

 

 Gibt es eine Anmeldefrist?

Die Anmeldefrist für den Lehrgang zum » International Event Organiser (IHK) endet Ende August. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt, sodass wir zu einer frühzeitigen Anmeldung raten. Wenn Sie sich nach Anmeldefrist noch für den Kurs interessieren, kontaktieren Sie uns direkt, um zu erfahren, ob es noch Restplätze gibt oder eventuell ein Teilnehmer abgesprungen ist.

(Ein Einstieg nach Kursbeginn ist bei verfügbaren Plätzen noch bis zum 3. Kurswochenende möglich.)

 

… zu Qualität und Anerkennung des Lehrgangs

 Was bedeutet der Abschluss mit IHK-Zertifikat?

Die Absolventen unseres Lehrgangs zum » International Event Organiser (IHK) erhalten nach erfolgreichem » Abschluss das Zertifikat der IHK (Industrie- und Handelskammer)* sowie ein Zeugnis, das die erworbenen und nachgewiesenen Fähigkeiten und Fertigkeiten bescheinigt.

IHK-Zertifikatslehrgänge sind deutschlandweit anerkannt und stehen für die Qualität der Weiterbildung. Sie sind daher eine gute Möglichkeit, sich in kurzer Zeit Wissen anzueignen und dieses zu vertiefen.

(*Für den Erhalt des IHK-Zertifikats ist eine Anwesenheit bei mindestens 80 % der Unterrichtsstunden erforderlich.)

 

 Welche Karriereaussichten habe ich mit dem Abschluss zum International Event Organiser (IHK)?

Mit dem Zertifikat „International Event Organiser (IHK)“ verfügen Sie über einen einzigartigen europäischen Abschluss in der Veranstaltungsbranche. Das zugrundeliegende Kursprofil basiert auf dem im Rahmen des EU-Projektes „Leonardo-da-Vinci“ entwickelten » Berufsbild eines International Event Organisers.

International Event Organiser bzw. Eventmanager sind Experten für die professionelle Planung, Vorbereitung und Durchführung aller Art von Veranstaltungen (Kongresse, Tagungen, Konferenzen, Seminare, Messen, Ausstellungen sowie gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen vielfältigster Art und Größe).

Ob in Firmen, Verbänden, bei Betreibern von Veranstaltungsstätten, Messegesellschaften, PCOs, Eventagenturen oder Dienstleistern in der Veranstaltungsbranche – mit dem „International Event Organiser (IHK)“ haben Sie vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Das bestätigen auch unsere » ehemaligen Teilnehmer/innen:

„Durch die Vielfalt der Themen und Dozenten aus der aktiven Praxis und den verschiedensten Branchen habe ich einen umfassenden Einblick in alle Themenfelder rund um Veranstaltungen, Messen und Kongresse erhalten. Es haben sich so viele Möglichkeiten aufgetan, mit denen ich zu Beginn nicht gerechnet habe: sei es inhaltlicher Art, konzeptionell oder auch für meinen weiteren Berufsweg. Besonders die Dozenten haben mir neben ihrem umfangreichen Wissen und Erfahrungsschatz bei meiner persönlichen Weiterentwicklung geholfen. Durch jedes weitere Seminarwochenende wurde ich darin bestärkt den richtigen Weg eingeschlagen zu haben.“ (Yvonne Geiger, Automobilbranche)

 

… zur Prüfung im Lehrgang 

 Wie melde ich mich zur Prüfung an / was sind die Prüfungsvoraussetzungen?

Sie müssen sich nicht extra für die Prüfung anmelden. Zur Prüfung wird zugelassen, wer an mindestens 80 % der 480 Unterrichtseinheiten sowie am Eventplanspiel, das in der ersten Hälfte des Kurses durchgeführt wird, teilgenommen hat.

 

 Wie sieht das Prüfungskonzept aus?

Das handlungsorientierte Prüfungskonzept des Lehrgangs sieht methodisch unterschiedlich angelegte Lernerfolgskontrollen vor, die sowohl innerhalb verschiedener Kursabschnitte erfolgen als auch ein abschließendes mehrtägiges Assessment einschließen.

Die Abschlussprüfung wird in Form eines Assessment Centers durchgeführt. Dabei werden die Teilnehmer in kleine Gruppen aufgeteilt und müssen in dieser Gruppe eine branchenspezifische Aufgabe bearbeiten. Hierbei werden Sie von der Prüfungskommission beobachtet, die die Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz jedes einzelnen Teilnehmers beurteilt. Danach erfolgt die Präsentation der Gruppenarbeit vor der Prüfungskommission.

 

 Was passiert, wenn ich die Prüfung nicht bestehe?

Vor der Prüfung werden in einem Repetitorium (Prüfungssimulation) noch einmal die wichtigsten Inhalte aufbereitet und offene Fragen geklärt, sodass die Teilnehmer gut vorbereitet sind.

Sollte die Prüfung nicht bestanden werden, kann diese nach erfolgreicher Antragsstellung bei der Prüfungskommission im darauffolgenden Jahr wiederholt werden. Dazu ist eine erneute Teilnahme am Repetitorium erforderlich, außerdem sind zusätzliche Kursteile zu belegen. Über diese Kursteile entscheidet die Prüfungskommission. Bei einer Prüfungswiederholung ist erneut die Prüfungsgebühr zu bezahlen.

… zu Kosten und Finanzierung des Lehrgangs

 Welche Kosten kommen auf mich zu?

Für den Lehrgang zum » International Event Organiser (IHK) werden folgende Gebühren erhoben:

  • Einmalige Anmeldegebühr € 100,00 fällig zum Datum der Anmeldung
  • Teilnahmegebühr € 3.960,00 zahlbar in 12 Monatsraten à € 330,00
  • Assessmentgebühr € 210,00

Gesamtkosten: € 4.270,00

 

 Welche Möglichkeiten der Finanzierung gibt es?

  1. Eigenfinanzierung
    Bei der Eigenfinanzierung tragen Sie die Teilnahmegebühren selbst.
  2. Beteiligung der Arbeitgeber
    Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber an. Häufig werden Weiterbildungen von Unternehmen gefördert, ob mit freier Zeit oder Zuschüssen. Denn nicht nur der Arbeitnehmer profitiert, sondern auch das Unternehmen.
  3. Bildungsprämie/ Prämiengutschein
    Seit 2008 fördert der Bund mit der Bildungsprämie individuelle berufsbezogene Weiterbildungen. Sie können einen Bildungsgutschein erwerben, wenn Sie durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und Sie über ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000,00 Euro) verfügen. Die Höhe der Förderung beträgt 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500,00 Euro. Erwerben können Sie den Gutschein in einer von 530 deutschlandweiten Beratungsstellen. Wichtig ist, dass Sie zuerst die Bildungsprämie zuerst beantragen und sich dann erst zur Weiterbildung anzumelden. Weiter Informationen finden Sie » hier.
  4. Kreditfinanzierung
    Wenn keine Förderung bewilligt wird: Einige Banken bieten attraktive Kleinkredite an. Bei » check24.de können Sie beispielsweise Kreditangebote verschiedener Banken vergleichen.

 

 Ist es üblich, dass sich der Arbeitgeber an den Kosten für den Lehrgang neben dem Beruf beteiligt?

Vertragspartner der IECA ist der Teilnehmer/die Teilnehmerin des Lehrgangs selbst. Eine Beteiligung des Arbeitgebers ist grundsätzlich eine freiwillige Unterstützung. Häufig werden Weiterbildungen aber vom Arbeitgeber gefördert, ob mit zeitlicher Freistellung oder einem finanziellen Zuschuss. Schließlich profitiert nicht nur der Arbeitnehmer, sondern auch der Arbeitgeber.

 

 Wie kann ich meinen Arbeitgeber für die (Teil-)Finanzierung meines Lehrgangs begeistern? – Argumentationshilfe

Überzeugen Sie Ihren Chef mit Ihrer Motivation und dem Nutzen der Weiterbildung: Warum möchten Sie sich weiterbilden? Wie kann das Unternehmen von Ihrem neuen Wissen profitieren?

Praxisnaher Kompetenzausbau
Die berufsbegleitende Weiterbildung zum » International Event Organiser (IHK) ist stark an der Praxis in der Eventbranche ausgerichtet. Unsere » Referenten geben Ihr Wissen aus der Praxis weiter und vertiefen die theoretischen Inhalte anhand von Fallbeispielen. Somit kann das erlernte Wissen optimal in Ihren Berufsalltag integriert werden. Ebenso profitiert Ihr Arbeitgeber unmittelbar davon: Ihr erlangtes Wissen können Sie optimal auf die Abläufe in Ihrem Unternehmen übertragen und sind für die Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben bestens vorbereitet.

Berufsbegleitender Unterricht
Der Lehrgang ist speziell für Berufstätige konzipiert. Die Kurswochenenden finden freitags bis sonntags statt, so dass Ihre berufliche Tätigkeit nur geringfügig beeinträchtigt wird.

Betreuung der Teilnehmenden
Die IECA betreut Sie während des gesamten Lehrgangs. Ihr Arbeitgeber ist nicht gefordert und muss keine personellen Ressourcen für lehrgangsbezogene Aufgaben bereitstellen.

In fast allen Bundesländern können auch Arbeitgeber Fördergelder für Weiterbildungen beantragen, um ihre Mitarbeiter zu qualifizieren.

 

 Kann ich die Kosten für den Lehrgang von der Steuer absetzen?

Eine Weiterbildung wird vom deutschen Staat als Bildungsmaßnahme angesehen und daher steuerlich unterstützt. Demnach können Sie die Teilnahmegebühren als auch den vollen Betrag der Prüfungsgebühren, Reise- und Übernachtungskosten, Verpflegungskosten und Sekundärliteratur als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Dasselbe gilt für Kreditzinsen und -gebühren, wenn die Weiterbildung per Kredit finanziert wird.

Die IECA stellt Ihnen am Jahresende Zahlungsbelege zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt aus. Arbeitnehmer tragen ihre Bildungs­kosten in der Anlage N zur Steuererklärung ein. Die Ausgaben zählen zu den Werbungs­kosten, die sich ohne Ober­grenze geltend machen lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Steuerberater oder zuständigen Finanzamt.

 

 Was passiert, wenn ich vom Lehrgang zurücktreten muss? Wie hoch sind die Kosten?

Wenn Sie am Lehrgang nicht (mehr) teilnehmen können, richten Sie bitte eine schriftliche Absage an uns. Bei einer Stornierung bis zu 4 Wochen vor Beginn des Kurses wird eine Bearbeitungsgebühr von 100,00 Euro berechnet. Danach beträgt die Stornogebühr 300,00 Euro. Ein Ersatzteilnehmer kann selbstverständlich vor Beginn des Lehrgangs genannt werden, sofern er entsprechend der Zulassungsbedingungen geeignet ist, am Lehrgang teilzunehmen.

Bei Nichterscheinen zu den Kurswochenenden – auch infolge höherer Gewalt – wird der volle Rechnungsbetrag fällig. Wird die Teilnahme im Laufe des Lehrgangs aus wichtigen Gründen abgebrochen, so sind 50 % der bis zum Ende des Lehrgangs fälligen Restsumme zu zahlen.

Lesen Sie hier mehr über die » Kursbedingungen.

 

… zum Zeitmanagement des Lehrgangs

Wie lassen sich Lehrgang und Beruf zeitlich vereinbaren?

Der Lehrgang zum » International Event Organiser (IHK) ist auf die Bedürfnisse von Berufstätigen zugeschnitten und findet fast ausschließlich an Wochenenden (Freitag bis Sonntag) statt. Der Kurs findet an 17 Wochenenden über das Jahr verteilt statt. Die Kurstermine erhalten Sie bereits zu Beginn des Kurses, so dass Sie frühzeitig planen können. Deshalb ist es vielen Teilnehmern weiterhin möglich, ihrem Beruf in Vollzeit nachzugehen. Und wenn Sie an einem Kurswochenende mal verhindert sind, ist das auch kein Problem. Um an der Prüfung teilnehmen zu können und das IHK-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie eine Anwesenheit von 80 % nachweisen.

 

Tipps fürs Zeitmanagement

Um Lehrgang und Beruf gut koordinieren zu können, gehört auch ein gutes Zeitmanagement dazu – im Job als auch im privaten Alltag. Wir haben Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt:

  • Legen Sie sich klare Wochen- und Tagesziele in schriftlicher Form fest. Sie dienen der Orientierung und stellen einen roten Faden dar.
  • Ordnen Sie die Aufgaben nach Priorität und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt entsprechend ab. Dabei ist es wichtig, erst eine Aufgabe zu beenden, bevor eine neue Aufgabe angegangen wird. Multi-Tasking ist meist nicht produktiv.
  • Lernen Sie „Nein“ zu sagen. Das hilft den Fokus auf die wichtigen Aufgaben zu lenken.
  • Wann sind Sie am produktivsten? Organisieren Sie dementsprechend Ihr Zeitmanagement und legen Sie die wichtigen Aufgaben, wenn möglich, in die produktiven Zeiten.
  • Ablenkungen und Störungen bei der Arbeit sollten Sie minimieren, um sich voll und ganz auf die Aufgaben konzentrieren zu können.

 

Was ist, wenn die Belastung mit Job und Lehrgang zu viel wird? Zum Beispiel aufgrund von einer Vielzahl an Veranstaltungen, die Sie betreuen.

Wenn Ihnen im Job etwas dazwischen kommt, sprechen Sie uns an und wir versuchen mit Ihnen gemeinsam eine Lösung bezüglich des Lehrgangs zu finden. Bei Bedarf können Sie den Lehrgang auch unterbrechen und im darauffolgenden Jahr weiterführen.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail, wir stehen Ihnen als » Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

 

Wie viele Teilnehmer schließen Ihren Lehrgang neben dem Beruf erfolgreich ab?

Über 92 % aller Teilnehmenden des Lehrgangs zum » International Event Organiser (IHK) bestehen erfolgreich die Prüfung und erreichen das angestrebte IHK-Zertifikat. Gründe, warum Teilnehmer den Kurs abgebrochen haben, waren Schwangerschaft, Krankheit oder Krankheitsfälle von nahen Verwandten.

Kontakt:

Internationale Event- &
Congress Akademie
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim

Isabelle Zwingenberger 
fon: +49 (0) 621-4106-140
info@ieca-mannheim.de

> vCard speichern

 

Bitte bewerten Sie uns:
Erfahrungen & Bewertungen zu Internationale Event- & Congress-Akademie