Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.
OK
Interkulturelle Kompetenz - Andere Länder, andere Sitten - Internationale Event- und Congress-Akademie (IECA)

03.03.2020 | Interkulturelle Kompetenz – Andere Länder, andere Sitten

Interkulturelle Sensibilität ist im Zuge der Internationalisierung immer wichtiger, da jeder Kultur eigene Werte und Verhaltensweisen zugrunde liegen. Insbesondere der deutsche Tagungs- und Kongressmarkt ist stark geprägt vom Trend der Internationalisierung. Seit mehr als zwölf Jahren ist eine konstante Zunahme internationaler Veranstaltungsteilnehmer um mehr als 150 Prozent festzustellen. Im weltweiten Vergleich der Tagungs- und Kongressdestinationen liegt Deutschland seit Jahren auf Rang zwei hinter den USA.

 

Die Fähigkeit, effektiv mit Menschen, die über andere kulturelle Hintergründe verfügen, umzugehen und zusammenzuarbeiten, gewinnt für Eventmanager daher immer mehr an Bedeutung und stellt letztlich einen Karrierevorteil dar.

 

Inhalte

  • Ein breiteres Konzept von Kultur
  • Kulturelle Sensibilität und Selbstgewahrsein
  • Unsichtbare Dimensionen von Kultur
  • Kulturelle Kompetenzen entwickeln
  • Das Potential kultureller Kompetenz zur Begeisterung von Kunden nutzen
  • Kulturen der Mitarbeiter als Ressourcen einsetzen
  • Kulturelle Vergleiche
  • Bias vs. Kulturelle Muster
  • Praxisfälle der Teilnehmer
  • Reflexionen und Lernpfade
  • Transfer
  • Feedback

 

Ihr Nutzen/Lernziele

In diesem interaktiven Training erfahren Sie wesentliche Kenntnisse und Fähigkeiten für den Umgang mit internationalen Geschäftspartnern, Dienstleistern und Teilnehmern. Sie werden nicht nur für die Diversität von Kulturen sondern auch für Ihre eigene kulturelle Prägung sensibilisiert. Sie entwickeln eine länderübergreifende, kulturallgemeine Kommunikations- und Handlungskompetenz, um mit Menschen verschiedener Kulturen erfolgreich zu interagieren.

 

Methodik

Folgende Methoden werden eingesetzt:

  • Impulse, Modelle und Praxisbeispiele
  • Gruppenarbeiten & Übungen
  • Praxissimulationen bzw. Rollenspiele
  • Fallberatungen

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an all diejenigen, die im beruflichen Kontext mit vielfältigen Kulturen in Kontakt kommen, international tätig sind, in oder mit internationalen Geschäftspartnern, Teams oder Kollegen arbeiten und die Zusammenarbeit erfolgreicher gestalten möchten.

 

Seminardauer
1 Tag,   9.30-17.00

 

Teilnehmergebühr
349,– Euro (zzgl. gesetzlicher USt.) (inkl. Tagungsgetränke, Mittagessen und Seminarunterlagen)

 

Teilnehmerzahl
Mind. 6, max. 14 Teilnehmer

 

Seminarort & Anfahrt
Congress Center Rosengarten Mannheim
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim

 

Reisen Sie entspannt mit der Deutschen Bahn an und profitieren Sie vom vergünstigten Veranstaltungsticket.

weitere Informationen und Buchung…


Seminarangebot

Die Seminare der Internationalen Event- und Congress-Akademie bieten den Teilnehmenden eine große Bandbreite aktueller Themen aus der Veranstaltungsbranche. Von Projektmanagement, Eventcontrolling und Versammlungsstättenverordnung über Datenschutz und Compliance bis hin zu klassischen und neuen Marketinginstrumenten – wir unterstützen Sie bei Ihrer beruflichen Weiterentwicklung und stellen Ihnen Experten aus allen relevanten Disziplinen zur Seite.

Kontakt:

Internationale Event- &
Congress Akademie
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim

Isabelle Zwingenberger 
fon: +49 (0) 621-4106-140
info@ieca-mannheim.de

> vCard speichern

 

Bitte bewerten Sie uns:
Erfahrungen & Bewertungen zu Internationale Event- & Congress-Akademie

Seminarcode: